Roland Schiffner 
Zertifizierter Mentaltrainer  

Beratung & Coaching

 

Hier können Sie mit mir Kontakt aufnehmen    

Wenn Sie mir eine Nachricht schreiben möchten, so dürfen Sie dies hier tun. Schildern Sie mir Ihr Anliegen oder Ihre Anfrage. Ich freue mich über Ihre Email und werde mich bei Ihnen so schnell wie möglich melden.

Hier können Sie sich auch für meinen monatlichen Newsletter anmelden.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

 

 


Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Newsletter März 2017

 

Liebe Leser,

willkommen im Monat März. Heute möchte ich Ihnen ein kleines Experiment zur Verhaltenstherapie aus dem Bereich des Neurolinguistischen Programmierens – kurz NLP genannt – näher bringen. Vorab jedoch eine kleine Begriffserklärung zum NLP:

„N“ steht für Neurologie: Das ist die Wissenschaft vom Nervensystem und seiner Funktion. Bei NLP geht es also um die Vorgänge im Gehirn.

„L“ steht für Linguistik: In der Linguistik wird die Sprache untersucht; als System, ihre Wahrnehmung, ihre Form und Funktion. NLP hat also mit Sprache zu tun.

„P“ steht für Programmierern: Beim Programmieren bekommt ein Computer eine Folge von Anweisungen, die ihm sagen, welche Operationen mit welchen Daten durchzuführen sind. NLP geht also Schritt für Schritt voran und gibt klare Anleitungen, was zu tun ist, um ein Ziel zu erreichen.

Die drei Säulen des NLP sind Ziele erreichen, Ihre Möglichkeiten erweitern oder Ihre Beziehungen zu anderen Menschen zu verändern.

Wenn man keine Wahl hat, wie man denkt, fühlt oder sich verhält, wird es in ungewohnten Situationen schwierig. Das merken wir vor allem dann, wenn wir eine starke Gewohnheit haben. Wenn Sie jeden Tag auf demselben Weg zur Arbeit fahren und plötzlich die Straße gesperrt ist, wird es stressig, wenn Sie nur diesen einen Weg kennen. Haben Sie eine Straßenkarte, ein Navi, oder noch besser, mehrere Wege im Kopf, schrumpft das Problem zu einem Nichts zusammen.

NLP macht Ihr Denken, Fühlen und Handeln flexibler, so dass Sie auf Unerwartetes schneller, effizienter, stressfreier und erfolgreicher reagieren können. NLP ist wie ein Navigationsgerät für Ihr Gehirn.

Jetzt aber zu dem angesprochenen kleinen Experiment. Ich wünsche viel Spaß beim Auflösen!

Ihr Roland Schiffner

 

Experiment aus der Verhaltenstherapie

des „NLP“

 

Sehen Sie sich einmal das nachfolgende Bild an. Nicht sehr spektakulär – nur neun Punkte . Versuchen Sie einmal, diese neun Punkte zu verbinden. Und zwar mit vier geraden und zusammenhängenden Linien – also ohne den Stift abzusetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vermutlich werden Sie, falls Sie dieses Rätsel noch nicht kennen, nach einer Weile glauben, es gäbe keine Lösung. Aber es gibt eine. Denken Sie daran: Es geht um die Verhaltensflexibilität. Wenn Sie nicht weiterkommen, überlegen Sie einmal, was Sie bei Ihren bisherigen Versuchen immer gleich gemacht haben. Falls Sie die Geduld oder der Mut verlässt: 

Die einfachste Lösung finden Sie auf meiner Homepage unter dem Button „Kontakt/Newsletter“.

Aber bitte, versuchen Sie es erst einmal selbst zu lösen! 

Im NLP geht es um Menschen, um die Kraft, die in jedem steckt und um Versuche, das große Potential in jedem Menschen zur Entfaltung zu bringen.

Wenn Sie nun neugierig geworden sind, wie Sie Ihre eigenen vorhandenen Potentiale zur Entfaltung bringen können – egal ob im Beruf, im Sport oder Privat – rufen Sie mich an, oder schreiben mir eine E-Mail. Gerne können wir in einem Erstgespräch die Vorgehensweise erörtern. Oftmals genügen schon wenige Gespräche, Trainings oder Coachings, um die ersten Erfolge sichtbar zu machen. Und glauben Sie mir eines: Es ist einfacher als Sie es glauben!